Wir sind Montag - Freitag von 08:00 - 12:00 und 12:30 - 17:00 Uhr für Sie erreichbar

Die richtige Akustik im Büro fördert Körper und Geist

Ein lautes Büro löst Stress bei den Mitarbeitern aus und senkt deren Leistungsfähigkeit und Konzentration erheblich. Vor allem in Großraumbüros, in denen den ganzen Tag die Telefone klingeln, die Kopierer laufen und die Kollegen sich unterhalten. Zudem kommen noch die Einflüsse von außen durch Straßen- oder Baulärm.

Die perfekte Akustiklösung für alle Büros gibt es nicht, es kommt immer auf die spezielle Einzelsituation an. Im besten Fall wird die Akustik als zentrales Element schon mit in die Planung eines Büroraums integriert. Durch die passende Akustiklösung wird der Schall reduziert, die Nachschallzeit und der generelle Geräuschpegel gesenkt. Dadurch entsteht ein gutes Raumklima, bei dem die Mitarbeiter konzentriert und produktiv arbeiten können.

Idealerweise werden mehrere Maßnahmen miteinander kombiniert, um eine solide und wirksame Akustiklösung zu haben, von der alle profitieren können. Wir stellen Ihnen einige wirksame Maßnahmen vor, die Sie ergreifen oder bei Ihrer Planung berücksichtigen können.

Die richtigen Oberflächen

Bereits bei der Einrichtung eines Büros kann man sich vor allem zu diesem Aspekt Gedanken machen. Zum Beispiel kann durch den Einsatz von Teppich- oder speziellen Kunststoffböden der Schall besser absorbiert werden, als bei einem harten Fliesenboden. Auch Holzmöbel haben diese Wirkung und sollten Glas- oder Stahlmöbeln vorgezogen werden.

Akustikelemente, die an der Wand oder der Decke montiert werden

Diese sind in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich und können somit hervorragend an die bestehende Einrichtung angepasst werden. Sie bestehen oft als Flies oder Filz und haben dadurch eine schallreduzierende Wirkung. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit einzelne Bereiche durch Akustikvorhänge abzutrennen und diese zum konzentrierten Einzelarbeiten verwenden.

Die richtigen Standorte für die Technik auswählen

Am besten werden Kopierer, Drucker usw. nicht genau neben den Schreibtischen der Mitarbeiter positioniert, sondern zumindest durch Raumteiler abgetrennt.  Klimaanlagen sollten auch so angebracht werden, dass sie zum einen keinen Mittarbeiter direkt stören und zum anderen regelmäßig gewartet werden, um den Geräuschpegel im Büro zu reduzieren.

Akustikdeckensegel über den Teamarebitsplätzen

Die Akustikdeckensegel über den Arbeitsplätzen absorbieren den Schall sowohl auf ihrer Vorder- als auch auf ihrer Rückseite und sorgen damit für eine deutlich verbesserte Sprachverständlichkeit.

Schallabsorbierende Wandverkleidungen in der Kantine

Schallabsorbierende Wandverkleidungen sind eine sinnvolle akustische Optimierungsmaßnahme in Räumen in denen es zu stärkeren Lärmemissionen kommt.

Wenn Sie Interesse an der Planung einer Akustiklösung haben, können Sie diese gerne anfragen. Unsere Einrichtungsexperten werden mit Ihnen zusammen das ideale Konzept für Sie zu entwickeln.