Wir sind Montag - Freitag von 08:00 - 12:00 und 12:30 - 17:00 Uhr für Sie erreichbar

Büroeinrichtung für kommunales Unternehmen

Flexible, kommunikative und funktionale Flächen für Städtische Werke Lauf a.d. Pegnitz

Öffentliche Einrichtungen wie z.B. Landes- oder Bundesministerien, Staatskanzleien, Gerichte aber auch kommunale Unternehmen werden stetig von großen Menschenmengen besucht. Die Konzeption und Ausstattung dieser öffentlichen Räume muss daher den höchsten Ansprüchen an Funktionalität und Qualität gerecht werden. Gleichzeitig sollte das Wohlbefinden von Mitarbeitern und Besuchern im Zentrum der Planung stehen, was eine ergonomische und gestalterische Erstklassigkeit erfordert. Eben diese Qualitäten kann Grasenhiller kommunalen Unternehmen und Behörden dank der jahrelangen Erfahrung, der Innovationskraft und des breiten Produktportfolios garantieren.

Büroeinrichtung für kommunales Unternehmen

Auch die Städtischen Werke Lauf an der Pegnitz benötigten nicht nur mehr Platz, sondern vor allem flexible Flächen für kommunikatives und funktionales Arbeiten der Mitarbeiter. Zielsetzung war es, offene Räume zu erhalten, die den unterschiedlichen Anforderungen an Teamarbeit Rechnung tragen. Es entstanden helle, frische Räume mit Teamarbeitsplätzen, die die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Mitarbeitern fördern, aber auch großzügige Besprechungsbereiche. Abgestimmt auf das räumliche Konzept entwarfen Grasenhiller Inneneinrichter eine individuelle Theke, die eigens für den Empfangsbereich angefertigt wurde. Auffallend in den Großraum als zentraler Kern integriert, trennt die geschwungene Empfangstheke die Räume Empfang und Back- Office. So entstand im Raum ein gegensätzlicher und spannungsreicher Schwung, welcher die Kunden auf harmonische Art durch den Raum führt. Für Intimität zwischen Besprechungsraum und öffentlichen Bereich sorgt eine Wasserwand, die als optisches und funktionales Highlight fungiert. Sie sorgt dafür, dass die gewünschte Transparenz erreicht wird, der seitliche Einblick zum Besprechungsbereich dennoch verwehrt bleibt. Die Trennwand zoniert den Raum und schafft so einen Bereich für ruhiges Arbeiten. 

Die Arbeitsbereiche sind mit zurückhaltenden Möbeln ausgestattet, ausreichend Stauräume integrieren die umfangreichen Akten und können bei Bedarf vielseitig umfunktionalisiert werden. Ein differenziertes Lichtkonzept aus künstlichem und natürlichem Licht schafft ein durchgehend helles Raumgefühl: Zurückhaltende Einbauleuchten in der Decke sorgen für indirekte, aber auch konzentrierte Beleuchtung. Indirektes Licht schenkt auch die Lichtvoute in der geschwungenen Linienführung der Theke und ergänzt so das Beleuchtungskonzept.

Büroeinrichtung für kommunales UnternehmenBüroeinrichtung für kommunales UnternehmenBüroeinrichtung für kommunales Unternehmen

Vorher-Nachher: Wie mehr aus einem Büro entsteht

Mit der Umgestaltung der Räume wird bei den Städtischen Werken die Umstellung zu einer neuen Arbeitsphilosophie vollendet. Die Loslösung von traditionellen Arbeitsplätzen hin zu einem offerenen Office wird einer zeitgemäßen Arbeitswelt gerecht, in der flexible Arbeitsgrößen alltäglich geworden sind. Der Umbau der Räume ist beispielhaft für die Herausforderungen zahlreicher kommunaler Unternehmen und öffentlicher Einrichtungen in Hinblick auf die Anforderungen an ein kommunikatives Arbeitsumfeld von heute und morgen.

Vorher
Nachher