Wir sind Montag - Freitag von 08:00 - 12:00 und 12:30 - 17:00 Uhr für Sie erreichbar

Urbanes Statement in der Stadtmitte von Neumarkt

RAIL.ONE „workplace“ im Stadtquartier NeuerMarkt

Inmitten von Neumarkt wurde nach zweijähriger Bauzeit das Stadtquartier NeuerMarkt eröffnet. Mit NeuerMarkt ist es den Architekten gelungen, ein Gebäudeensemble zu erschaffen, welches gleichzeitig die lokale Verwurzelung und die moderne Architektur verbindet. Ein starker Akzent für die Ortsmitte von Neumarkt. Das neue Stadtquartier beinhaltet ein Einkaufszentrum mit 13.000 Quadratmetern Fläche, ein Hotel, ein Kino mit sieben Sälen, Gastronomie und verschiedene Büros.

NeuerMarkt

RAIL.ONE, der internationale Marktführer für Betonschwellen und festen Fahrbahnsystemen im Nah- und Fernverkehr, fand im NeuerMarkt ebenfalls sein neues Zuhause. Auf zwei Ebenen und insgesamt 2.168 m² Fläche sind außergewöhnliche, urbane Büroräume und kommunikative Aufenthaltsbereiche entstanden. Eine bunte Palette an unterschiedlichsten Materialen und Oberflächen prägen die Arbeitsräume. Grasenhiller transformierte den Bürokomplex in einen dynamischen und sozialen „workplace“ der etwas anderen Art.

Unter der Maßgabe funktionale aber auch gleichzeitig kommunikative Arbeits- und Besprechungsräume für 105 Beschäftigte zu schaffen, wurde die gesamte Fläche durch Trennwände in Ein-, Zwei- oder Mehrpersonenbüros gegliedert. Mit den funktional und formal aufeinander abgestimmten Trennwandsystemen, die gleichzeitig einen hohen Glasanteil mit geschlossenen Wänden kombinieren, wurde eine hochwertige Raumqualität kreiert. Durch die großflächigen Fenster strömt reichlich Licht in die Flure und Büros. So sind nicht nur die Raumeindrücke in optischer Hinsicht bemerkenswert – auch das Raumklima ist spürbar positiv.

Der Inneneinrichtung ging eine umfassende Bedarfsermittlung voraus, bei der die Mitarbeiter von RAIL.ONE eingebunden wurden. Das Ergebnis war eindeutig: die Möbel sollten sich den Raumsituationen anpassen, auch auf kleiner Fläche viel Arbeitskomfort bieten und bei sich verändernden Nutzungen in der Lage sein, auch den neuen Ansprüchen zu genügen.

Moderne, klare und feine Formen bestimmen nun die Möblierung der Räume. Stauräume vereinen Funktionen, die intelligent umgesetzt sind und ein Maximum an organisierbarem Innenleben bieten. Die Tische bestechen einerseits durch sehr reduzierte Ästhetik, andererseits aber zahlreiche Zusatzfunktionen wie Höhenverstellbarkeit, multimediale Anschlüsse und diverse Verkabelungsmöglichkeiten. Auch die Materialien der Tischoberflächen machen Laune – je nach Bedarf kraftvoll aus Holz oder zurückhaltend in Unifarben.

Mit dem Einsatz ergonomischer Stühle wurden alle Möglichkeiten in Bezug auf Gesundheit und Nachhaltigkeit konsequent ausgenutzt. Die flexiblen Sitzmöglichkeiten sind stufenlos einstellbar und passen sich bei Bewegungen an den Rücken an.

Büroeinrichtung ArbeitsplätzeBüroeinrichtung ArbeitsplätzeBüroeinrichtung ArbeitsplätzeBüroeinrichtung ArbeitsplätzeBüroeinrichtung ArbeitsplätzeBüroeinrichtung Arbeitsplätze

Mehrere Konferenzräume wurden mit hochwertiger Technik und modernen Büromöbeln ausgestattet. Konferenztische mit integrierter Medientechnik, Mediensideboards und eine Medienwand garantieren optimierte Arbeitsabläufe. Besondere Bequemlichkeit während anstrengender Konferenzen bieten die eingesetzten Sitzgelegenheiten. Dabei sind repräsentative, kommunikative Orte entstanden, die es erlauben, sich mit modernen Medien auf das gesprochene Wort zu konzentrieren, zu präsentieren und mit Kunden auf der ganzen Welt zu kommunizieren.

Büroeinrichtung KonferenzräumeBüroeinrichtung KonferenzräumeBüroeinrichtung KonferenzräumeBüroeinrichtung KonferenzräumeBüroeinrichtung Konferenzräume

Der Trend zu Open-Space-Raumkonzepten geht einher mit dem Wunsch nach Kommunikation. Dies wurde in den diversen Sozialräumen umgesetzt. Durch ihre offene Struktur fördern sie den kommunikativen Austausch unter den Mitarbeitern und motivieren auch einzelne Mitarbeiter dazu, sich zu Teamplayern zu entwickeln.

BüroeinrichtungBüroeinrichtungBüroeinrichtungBüroeinrichtungBüroeinrichtungBüroeinrichtung
Büroeinrichtung

Trotz verschiedener Formen, diverser Materialien, kontrastreicher Farben und Sonderanfertigungen, realisierte Grasenhiller für RAIL.ONE eine Bürolandschaft in durchgängiger Designsprache.

Insgesamt zeichnet sich Grasenhiller unter Leitung von Stefan Grasenhiller verantwortlich für die gesamte Planung, das Büro- und Ergonomie Konzept, den Innenausbau, die Büroakustik, die Büro- und Medientechnik, die Wirtschaftlichkeit, die Nachhaltigkeit und Ökologie der Büroausstattung und die Umzugslogistik rund um die neue Zentrale der RAIL.ONE GmbH. RAIL.ONE bezog den neuen Standort im „NeuerMarkt“ Ende 2015.